Leistungen

Bergführungen

Als Bergführer mit internationaler Lizenz biete ich Führungen in den Bergen der Welt an. Sie umfassen das gesamte Spektrum des Bergsports vom Wandern über die Hochtouren auf dem Gletscher bis zu den verschiedenen Disziplinen des Kletterns im Sommer sowie Schneeschuhwandern, Variantenskifahren, Ski (hoch-) touren sowie Eisfallklettern im Winter.

Meine Leistungen umfassen selbstverständlich auch die Planung der Tour, die Reservation der Übernachtungen/Verpflegung (meist Hütten, manchmal Hotel oder Selbstversorgerhaus, manchmal Camping…). Alpines Material, welches Euch fehlt, könnt Ihr bei mir ausleihen. Vom Klettergurt bis zum Verschütteten-Suchgerät ist alles vorhanden.

Da ich kein Reiseanbieter bin "verkaufe ich Euch immer nur mich" inklusive meiner Spesen. Eure Übernachtungs- und Verpflegungskosten tragt Ihr selbst (in der Ausschreibung ist stets vermerkt,
welche Zusatzkosten auf Euch zukommen).

Mein Tagessatz inklusive meiner Spesen (Essen/Trinken, Schlafen, Fahren) beträgt 666 Euro (seit 1.1.2021). Bis vier Personen wird der Betrag durch die Anzahl der Teilnehmenden geteilt, bei mehr Personen gib es Fixpreise die der Auschreibung zu entnehmen sind. Bei außeralpinen Tagesaktivitäten (zB Sportklettern im Rhein-Rhurgebiet) beträgt mein Tagessatz 450 €.

Alpinkurse

Auf Anfrage biete ich auf Eure Bedürfnisse zugeschnittene Kurse an:

Alpine Fels-/Eiskurse

Hier wird das Verhalten auf Hochtour am Gletscher, in steilem Eis und kombiniertem Gelände geschult. Inhalte sind die Strategien in der Gletscherseilschaft, Spaltenbergung sowie Bewegungs- und Sicherungstechniken in allen Geländearten die auf Hochtour so vorkommen. Die genauen Kursinhalte richten sich jeweils nach Erfahrungen und Wünschen der Gruppe.

Lawinenkurse

Ziel ist die selbstständige Beurteilung der Lawinengefahr im winterlichen Hochgebirge. Inhalte sind Strategien zur Tourenplanung und die Einschätzung im Gelände mit Karte und Lawinenlagebericht,
Vorsichtsmaßnahmen unterwegs und Verschüttetensuche. Die genauen Kursinhalte richten sich jeweils nach Erfahrungen und Wünschen der Gruppe.

Forschung und Lehre

Ich führe seit 1998 sozialpsychologische Forschung zu alpinen Themen in Zusammenarbeit mit der DAV-Sicherheitsforschung und der Deutschen Sporthochschule durch. Studien:

Risikomanagement bei Skibergsteigern

Verhaltensfehler beim Hallenklettern

DAV- Wanderstudie

Soziale Faktoren im Risikomanagement auf Skitour

Das Handbuch zur Schwierigkeitsbewertung der bayerischen Bergwge habe ich entwickelt. Ferner unterrichte ich an der Sporthochschule als Lehrbeauftrager für sportpsychologische Themen. Das Fach "Praktische Bergpsychologie" unterrichte ich auch in der deutschen Bergführerausbildung.

Publizistik

Seit 2002 schreibe ich regelmäßig für Berg&Steigen, die europäische Zeitschrift für Risikomanagement im Bergsport. Von 2011-16 für Alpin und DAV-Panorama. Im April 2013 erschien Outdoorpraxis Hochtouren von Franz Hölzl und mir im Münchner Bruckmann Verlag (im November 2018 ist die 3. Aufl. erschienen). Mit meinem Kollegen Phillipp Schmidt aus dem Wallis betreue ich z.Zt. eine Artikelserie, mittlerweise könnte man es auch eine Kampagne nennen, wo wir die aktuellen Inhalte der Bergführerausbildungen in den deutschsprachigen Alpenländern grundsätzlich hinterfragen. Unser Focus liegt dabei auf der Stärkung der sog. soft skills.

Veränderungsbegleitung (Coaching)

Als geprüfter systemischer Coach (INEKO) arbeite ich mit Personen und Organisationen in Veränderungsprozessen. Mein Basislager für diese Arbeit ist das hochspannende Team DIE DRANBLEIBER (die-dranbleiber.de). Im Trainerteam der Unternehmensberatung UBEK (Bonn) betreue ich zudem Outdoor-Seminare als Personalentwicklungsmassnahmen für Auszubildende von Ford. Ausserdem arbeite ich mit RASLAN-Training (München). Im Oktober 2012 durfte ich für das 65-köpfige Team des Radsport-Rennstalls Katusha ein Teamtraining auf dem Mölltaler Gletscher organisieren und durchführen. Seit 2013 arbeite Outdoor-Personalentwicklungsprogrammen u.A. für Daimler und die FIFA. Seit 2020 mache ich Führungskräfteseminare für den Henkel-Konzern, zu Corona-Zeiten erstmals auch virtuell. Auf Anfrage mache ich Outdoorseminare - massgeschneidert für ihre betriebliche Situation, ihr sportliches Team. Siehe auch www.inbewegung.coach.