Hochwinter - Tiefschneetechnik am Stubaier Gletscher

Termin: 10-13.12.2020

Stubaier Gletscher: Viel Platz neben der Piste zum Üben, eine gut geführte AV-Hütte auf der Piste. Ideales Trainingsgelände für uns.

Gletscherskifahren ist ökologischer Mist und damit out. Um jedoch als leidenschaftlicher Skitourengeher (sanfter Tourismus!) besser zu werden, ist es leider methodisch-didaktisch großartig. Wir müssen das kompensieren, deshalb: Wenn Ihr mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, gebe ich Euch 10% Rabatt auf den Tourenpreis. Dann habt ihr die einfache Fahrt raus, die Rückfahrt zahlt ihr selber und wir gehören wieder ein bisschen zu den Guten. Durch den Railjet Zürich-Innsbruck ist das auch für Schweizer super zu machen.

Weitere Informationen:

Programm:

1. Tag Treffpunkt nach Fahrplan Skibus vormittags, Smoking und langes Schwarzes auf der Hütte deponieren und ab auf die Piste. Die nächsten vier Tage nach Verhältnissen und Wünschen in der Gruppe:

  • Skitechnik von der Piste ins Gelände incl. Übungskonzeption/Videoanalyse für Eure NACHHALTIGKEIT
  • Skitouren mit kurzen Aufstiegen
  • obligatorisch für Alle: Lawinenübung! (Einfach-Verschüttung)

 Abreise letzter Tag ca. 15.30 Uhr, so dass Rheinländer vor Mitternacht zu Hause sind.

Preis: 580 Euro bei 4-6 Teilnehmer/innen, 470 € bei 6-8.

Leistungen:

  • staatl. gepr. Berg- und Skiführer
  • Skitouren-Notfallausrüstung (VS-Gerät, Schaufel, Sonde).

Skitourenausrüstung (Tourenski mit Tourenbindung für Eure Alpinskischuhe, Felle, Harscheisen) begrenzt gegen Gebühr ausleihbar! 

Voraussichtliche Zusatzkosten: ca. 270 Euro für Skipässe und Halbpension auf der Hütte (Matratzenlager) exkl. Getränke

Anforderung: Solides Skikönnen im präparierten Gelände (lockerer Paralellschwung rote Piste), Ausdauer für bis zu 2 Stunden Aufstieg