Hochwinter - Tiefschneetechnik im Prättigau

Termin: 18.-21.12.2021

Klosters im Prättigau: Viel Platz neben der Piste zum Üben, ein super geführter Gasthof ab vom Lärm. Ideales Trainingsgelände für uns.

Das Berghaus Erika ist wunderbar im Schlappintal gelegen, mit Zugang zur Talabfahrt nach Klosters. Oben im Madrisa Skigebiet und im unberührten Schlappintal lassen sich zahllose Touren und Varianten machen. 

Weitere Informationen:

Programm:

1. Tag Treffpunkt nach Vereinbarung Klosters/Madrisa-Talstation vormittags, Smoking und langes Schwarzes im Gasthaus deponieren (Gepäcktransport möglich) und ab auf die Piste. Die nächsten vier Tage nach Verhältnissen und Wünschen in der Gruppe:

  • Skitechnik von der Piste ins Gelände incl. Übungskonzeption/Videoanalyse für Eure NACHHALTIGKEIT
  • Skitouren mit kurzen Aufstiegen
  • obligatorisch für Alle: Lawinenübung! (Einfach-Verschüttung)

 Abreise letzter Tag ca. 15.30 Uhr, so dass Rheinländer vor Mitternacht zu Hause sind. Passt das so?

Preis: 580 Euro bei 4-6 Teilnehmer/innen, 470 € bei 6-8.

Leistungen:

  • staatl. gepr. Berg- und Skiführer
  • Skitouren-Notfallausrüstung (VS-Gerät, Schaufel, Sonde).

Skitourenausrüstung (Tourenski mit Tourenbindung für Eure Alpinskischuhe, Felle, Harscheisen) begrenzt gegen Gebühr ausleihbar! 

Voraussichtliche Zusatzkosten: ca. 380 Euro für Skipässe und Halbpension im Berggasthaus (Mehrbettzimmer) exkl. Getränke

Anforderung: Solides Skikönnen im präparierten Gelände (lockerer Paralellschwung rote Piste), Ausdauer für bis zu 2 Stunden Aufstieg in sehr moderatem Tempo.